Behandlungsmöglichkeiten

Wann ist Osteopathie sinnvoll?

Grundsätzlich kann jedes lebendige Gewebe behandelt werden – Menschen jeden Alters und jeder Konstitution – auch Säuglinge und Kleinkinder.
Es ergibt sich ein großes Spektrum der Indikationen aus unterschiedlichen medizinischen Bereichen.

Mögliche Beschwerden und Symptome
Beschwerden des Bewegungsapparates

Akute und chronische Wirbelsäulenbeschwerden:

  • Nackenschmerzen – Schleudertrauma – Schiefhals
  • Rückenschmerzen – Bandscheibenvorfall – Ischialgien
  • SkolioseBeckenschiefstand


Akute und chronische Beschwerden an den Extremitäten:

  • Arthrosen
  • Schulterschmerzen – Schleimbeutelentzündungen
  • Tennisellbogen, Sehnenscheidenentzündungen, Carpaltunnelsyndrom
  • Hüft – Knie – Fußprobleme
  • Nach Verletzungen und Operationen

Beschwerden im Kopf und HNO-bereich:

Beschwerden im Bereich der Organe:

Beschwerden im Bereich der Gynäkologie:

  • Begleitung in der Schwangerschaft
  • Kinderwunsch, hormonelle Balance
  • Menstruationsbeschwerden
  • Balance nach der Geburt


Gesunderhaltung:

Auch wenn Sie keine Beschwerden haben können Sie mithilfe der osteopathischen Behandlung ihr Gesundheitspotential erhöhen und durch die gewonnene Ausgeglichenheit Krankheiten vorbeugen – im Sinne der Prävention.

Kommentare sind geschlossen.